Hotel Turmwirt in Oberammergau

Laber-Bergbahn Skifahren-Familienskigebiet Wellenberg-Baden Winterwandern

Benutzen Sie die Links um schneller zu den Inhalten zu kommen:

Wandern

WandernIm Ammertal gibt es zahlreiche flache Talwege, Bergrouten zu leicht erreichbaren Berggaststätten und Höhenterrainwege, die man bequem mit den Bergbahnen erreichen kann.

Durch dichte Mischwälder führen die Wege, durch Hochmoore, über geschützte Buckelwiesen, durch tiefe Täler und Schluchten, und vorbei an Wasserfällen. Hören, sehen und fühlen Sie die Natur in ihrer reinsten Form. Und wenn Sie gerne in Gesellschaft laufen, haben wir für Sie mindestens zweimal in der Woche geführte Wandertouren.

Themenwanderungen:

Lernen Sie die Eigenschaften der hier heimischen Naturkräuter kennen oder beobachten Sie die Steinadler bei ihren Flügen über's Graswangtal.
Geführte Wanderungen bringen Ihnen die Schönheit und Vielfältigkeit unserer Heimat nahe.

Folgende Literatur können wir Ihnen zum Thema Wandern empfehlen: 

  • Rund um die Zugspitze. Rother Wanderführer, mit Ammergauer Alpen und Werdenfelser Land. Jetzt bestellen.
  • Freytag Berndt Wanderkarten. Garmisch-Partenkirchen, Wetterstein, Werdenfelser Land. Jetzt bestellen.
  • Werdenfelser Land und Oberes Ammertal von Martin und Brigitta Siepmann. Jetzt bestellen.
  • Kompass Karten - Oberammergau und Ammertal. Jetzt bestellen.
  • Kompass Karten - Werdenfelser Land mit Zugspitze. Jetzt bestellen.
  • Kompass Karten - Murnau, Kochel, Staffelsee. Jetzt bestellen.

Meditationsweg Ammergauer Alpen

Wandern, Meditation und vom Alltag abschalten verbinden sich auf dem Meditationsweg Ammergauer Alpen auf harmonische Weise. Ausgehend von der Wieskirche in Steingaden führt der Pilgerweg vorbei an natürlichen Kraftorten und kulturellen Sehenswürdigkeiten bis hin zu Schloss Linderhof im Graswangtal bei Ettal. (www.brennendes-herz.de)

Eine ausführliche Broschüre zum Meditationsweg erhalten Sie an der Rezeption.

Winterwandern

Klare, kühle, frische Luft erfrischt den ganzen Körper. Über den Altherrenweg erfahren Sie durch Erläuterungstafeln viel über die heimischen Tiere und Pflanzen. Außerdem scheint die Sonne im Winter auf diesem südseitigen Höhenweg noch, während im Ort schon Schatten fällt. Die Romanshöhe ist ein bekanntes Einkehrziel. Von dort können Sie auch weiter wandern Richtung Unterammergau.

Aber auch die zahlreichen Wanderwege im Tal sind in der Winterzeit geräumt und führen Sie in eine traumhafte Märchenwelt zwischen Eiskristallen und Nebel. Weiß-blau ist nicht nur der Himmel im bayrischen Sommer, sondern auch die Landschaft im Winter. 

Nordic Walking

Nordic Walking gilt als die wohl gesündeste Art des Laufens, da hierbei nicht nur die Beine, sondern auch die Arm- und Rumpfmuskulatur einbezogen wird.
Zum Kennenlernen der Technik oder einfach zum gemeinsamen Laufen bietet die Sportzentrale Papistock in Oberammergau ab sofort jeden Dienstag um 9.30 Uhr einen Nordic Walking Treff an.

^nach oben


Bergsteigen & KletternBergsteigen

Erklimmen Sie die Zugspitze über das Höllental und wagen Sie sich über den Jubiläumsgrat. Schachen, Wank, Kramer, Notkarspitze, Scheinberg. Diese Berge und viele mehr bieten jede Schwierigkeitsstufe. Fühlen Sie sich noch nicht so trittsicher? Natürlich gibt es auch leichtere Bergrouten wie z. B.  Kofel, Laber, Pürschling, Aufacker oder Hörnle - ein idealer Einstieg in den Bergsport.

Berg Höhe Zeit Aufstieg
Kofel 1342 m 1,5 h
Laber 1683 m 2,5 h
Pürschling 1565 m 3,0 h
Notkarspitze 1889 m 4,0 h
Höhenweg Kofel, Königsteig, Zahn, Pürschling, Brunnenkopf  

8,0 h (mit Abstieg)

Bergführer: Hohenleitner Hannes, Tel.: +49 (0) 88 22 - 9 44 13
DAV Deutscher Alpenverein

Werdenfels Aktiv Alpin (Autoren: Günter Durner, Andreas Kuban, Ulrike Wiesner)

ist der Freizeitführer für Garmisch-Partenkirchen und Umgebung. Die schönsten Routen und Tourenbeschreibungen für Mountainbiker, Klettersteigbegeisterte, Skitourengeher, Kletterer und Gleitschirmpiloten.

Hier direkt bei Amazon bestellen. 

Klettern

In unserer Alpenregion brauchen wir keine künstlich angelegten Klettergärten – man findet all das von der Natur Erschaffene in nächster Nähe. So gibt es gleich außerhalb von Oberammergau zwei Punkte, die zu einer Klettertour wahrlich einladen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene finden hier ihren Weg von Schwierigkeitsstufe 1 bis 6.

Ausrüstung muss natürlich selbst mitgebracht werden. Es gibt weder einen Verleih noch Lehrer - eben Natur pur!

Die schönsten Klettersteige in den bayerischen Hausbergen (Autor: Heinrich Bauregger). Jetzt bestellen.

^nach oben


RadelnRadeln

Zahlreiche Rad- und Forstwege für jede Kondition erstrecken sich durch das Ammertal und weit hinaus ins Flache oder aber hinauf ins Steile.

Kurze Runden für die Fitness, lange Tagestouren als Ausflug mit Stopps an Seen und Biergärten, Trails über Stock und Stein oder steile Bergtrassen mit einem wunderbaren Ausblick als Belohnung. Oberammergau als Ausgangspunkt für Radbegeisterte jeden Genres.

Bei der Planung Ihrer Touren ist Ihnen unser Hotelpersonal gerne behilflich. Radkarten sind an der Rezeption erhältlich.

Einstellplätze für Ihr Fahrrad sind natürlich vorhanden und kostenlos.

Radverleih

An der Rezeption können unsere hauseigenen Fahrräder geliehen werden (solange Vorrat reicht), oder Sportzentrale Papistock Tel.: +49(0)8822 - 4178
Folgende Literatur zum Radfahren können wir empfehlen:

Ammer- Amper - Radweg. Radführer. 

Dieser Bike Guide bietet Ihnen alle Bike-Routen der Region Karwendel, Wetterstein, Werdenfels mit Estergebirge, Ammergebirge, Achensee und Rofangebirge und alle Touren mit exakten Streckenkarten und detailliertem Höhenprofil. Jetzt bestellen.

^nach oben


Schwimmen

Ob im Oberammergauer Schwimmbad WellenBerg oder in den zahlreichen Seen, Schwimmen macht Laune und hält fit.

Freizeitzentrum WellenBerg

Wasserspaß und Sport sind Trumpf in einem der schönsten Bäder der Alpen. Ein Freizeitbad, das Erlebnisurlaub rund ums Jahr garantiert:

Auf über 7000 qm Wasserfläche und 3 ha Freifläche können Sie sich austoben.

Schwimmen25 Meter Hallenbad, Riesenrutschen 120 und 60 Meter, Erlebnispool, Rausschwimm-Heißsprudelbecken. Allein für Kinder sind 3 Wasserbecken vorhanden. Und im Sommer noch zusätzlich ein großes, 90 Meter langes Naturwasserbecken und ein 50 Meter Sportbecken mit 1 und 3 Meter Sprungturm.
Sandkasten, Spielplatz, Klettergerüst, Trampolins, Beach-Volleyball-Platz und viel Wiese zum Fussballspielen und Frisbee werfen halten Jung und Alt den ganzen Tag auf Trapp.
Aber auch zum Entspannen lädt der WellenBerg ein. Eine 560 qm große Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Sanarium, Dampfbad, Abkühlbereich, Ruheraum, Aufenthaltsraum und Freigelände bietet viel Raum zur Regeneration.
Solarien und Wärmetherapiezellen finden Sie im ganzen Bad verteilt.
Die umliegenden Seen, von denen es im Voralpenland jede Menge kleinerer und größerer gibt, werden ausführlich unter Kultur/Ausflüge/Seen beschrieben.

Königliche Kristalltherme Schwangau

Die Bade- und Wellness - Therme mit 2 Heilwasser Becken von 32 und 36°C Wassertemperatur und unterschiedlichem Salzgehalt von 2,5 und 5%. Zahlreiche Wand- und Bodenstrudler massieren auf angenehmste Art und Weise.

Von der Therme über einen Schwimmkanal gelangen Sie hinaus ins Thermen - Außenbecken mit Strudelkanal. Bei 36°C Wassertemperatur ist dieses das ganze Jahr zu nutzen und Sie können unter freiem Himmel, einem einmaligen Alpenpanorama und dem direkten Blick zum Schloß Neuschwanstein, gesundbaden und relaxen.
Im Saunabereich finden Sie neben der Salzsauna "Venusgrotte" und dem Natursole - Heilwasserbecken auch die "Bergsauna" mit einem einzigartigen Ambiente zum Wohlfühlen. Insgesamt 7 Themen - Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen und Duftkompositionen und einer Vielzahl von Spezialaufgüssen werden Ihnen unvergesslichen Saunagenuß bieten.
Im türkischen Hamam werden auch Massagen angeboten.

Weitere Informationen: 
Königliche Kristall-Therme,  Am Kurpark, 87645 Schwangau
Telefon +49 (0) 83 62 - 81 96 30, kristalltherme-schwangau.de

^nach oben


MotorradfahrenMotoradfahren

Oberammergau bietet eine ideale Ausgangslage für Motorrad-Touren verschiedenster Anforderungen und Vorlieben.
Vom alpinen Hochpass bis zu Touren durch romantische oberbayrische Gegenden mit atemberaubender Natur gibt es alles, was das Biker-Herz begehrt.
Für Tagestouren über Pässe in Bayern, Österreich, der Schweiz und Südtirol stehen Ihnen detaillierte Informationen im Hotel zur Verfügung.
Persönliche Erfahrungsberichte und Tipps von der Hotelchefin inklusive!
Neben der Übernachtung mit Frühstück in unseren komfortablen Gästezimmern steht Ihnen ein Parkplatz, ein Trockenraum und Werkzeug für Kleinreparaturen zur Verfügung.

Unser Motorrad-Package finden Sie hier

^nach oben


Sport 

Sportzentrum

Power Gym - Tennis - Squash - Badminton - Tischtennis - Sauna - Solarium.
Alles unter einem Dach.

^nach oben


Skifahren & LanglaufenSkifahren 

9 Skilifte und etliche Kilometer gut präparierte Pisten machen den Winter in Oberammergau zum Genuss.

Im Winter natürlich steht der Bergsport im Vordergrund. Ob Schlittenfahren, Skifahren oder Snowboarden. Der Kolben ist ein optimales Skigebiet für Anfänger und Fortgeschrittene. Jeden Winter findet ein Snowboard-Contest statt, der viel Anklang nicht nur bei der einheimischen Jugend findet. Die AktivArena am Kolben bietet so einiges: www.kolbensattel.de

Skigebiet LABER

Die nicht präparierte Freeride-Abfahrt am Laber ist nur für Geübte geeignet, für diese ist sie jedoch ein besonderer Genuß. Der Nordhang ist die steilste Abfahrt Deutschlands. Anspruchsvolle Buckelpisten zwischen eng stehenden Bäumen reizen das Können der wagemutigen Skifahrer.
Zur Homepage: laber-bergbahn.de

Nachtskifahren

Steckenberglift Unterammergau; Nachtbetrieb mit Beleuchtung tägl. außer Sa, So von 19 - 22 Uhr
Zur Website: steckenberg.de

Langlauf

Seine Höhenlage und das weitläufige Ammertal machen Oberammergau zu einem Paradies für Langläufer. Die Elite der Langläufer kann dies jedes Jahr am ersten Februarwochenende beim großen "König-Ludwig-Langlauf" bestätigen.
50 Kilometer gespurte Loipen stehen dem Langläufer zur Verfügung:

  • König-Ludwig-Loipe: Oberammergau - Graswang - Linderhof und zurück (ca. 26 km)
  • Sonnenloipe: WellenBerg - Unterammergau und zurück (ca. 8 km) / Oberammergau - Unterammergau und zurück ca. (6 km)
  • Roßweide: Oberammergau - Ettaler Mühle und zurück (ca. 6 km)
  • Ettaler Runde: Ettaler Mühle - Ettaler Sattel und zurück (ca. 4 km)

Die schönsten Loipen zwischen München und Zugspitze (Autoren: Maria Riffler, Bernd Riffler, Stefan Herbke).

Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen

Gleich hinter dem Sportzentrum liegt der Eisstockplatz.
Das Verkehrsbüro veranstaltet wöchentlich Gästeeisstockschießen und für Schlittschuhfahrer Abendläufe mit Musik.

^nach oben


Rodeln

Schlitten und Bob’s können Sie an der Rezeption ausleihen.

Nicht nur auf der Piste, sondern auch auf den Forstwegen zu den auch im Winter bewirtschafteten Hütten macht das Rodeln eine Menge Spaß. Zumal man sich nach dem Aufstieg mit einer deftigen Brotzeit oder Kaiserschmarrn und Jagertee in der Hütte wärmen und kräftigen kann, Wie z.B. am Pürschling (Aufstieg 1,5 Std.) oder St. Martin's Hütte (45 Minuten) am Kramer.

Sommerrodelbahn

Alpine Coaster

Mit einer Streckenlänge von 2600m und einer Höhendifferenz von 400m haben wir „die“ Sommerrodelbahn schlechthin in Oberammergau. An der Aktiv Arena am Kolben können sich hier Groß und Klein amüsieren. Neben dem Alpine Coaster gibt es auf dem Kolbensattel auch einen Berg-Abenteuer-Spielplatz und natürlich die Kolbensattelhütte zum Einkehren.

Unterammergau

Auf einer Länge von 650 Metern mit drei Tunnels und einer Höhendifferenz von 80 Metern rauschen Sie auf der Sommerrodelbahn in Unterammergau hinunter. Ein Spaß für Groß und Klein!
Bei Regen ist die Rodelbahn aus Sicherheitsgründen geschlossen!

^nach oben


PferdekutschenfahrtenKutschfahrten

Im Sommer mit der Kutsche, im Winter mit dem Schlitten.
Die Route führt über's malerische Moos nach Graswang und weiter nach Linderhof.

Herbert Köpf, König-Ludwig-Straße 11 Tel. 7321

Konrad Mangold, Passionswiese 6 Tel. 6679

Nähere Informationen erhalten Sie an der Rezeption oder im Verkehrsamt.

^nach oben


Murnauer MoosMoorabbau

Das Murnauer Moos dehnt sich südlich von Murnau bis nach Eschenlohe und westlich nach Grafenaschau aus. Es ist hinsichtlich seiner Größe und Geschlossenheit, seiner Landschaftsformen und seiner Tier- und Pflanzenwelt einmalig in Mitteleuropa.

Viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten haben hier noch einen gesicherten Lebensraum. Dank intensiver Schutzbemühungen blieb das Murnauer Moos größtenteils von Entwässerungsmaßnahmen verschont. Es ist heute das bedeutendste und ursprünglichste Moorgebiet des nördlichen Alpenvorlandes.

Bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts spielten die Gewinnung von Streu und das Torfstechen eine wichtige Rolle. Der seit dem 19. Jahrhundert betriebene Gesteinsabbau an den sog. Köcheln oder Kögeln wurde im Jahre 2000 endgültig eingestellt.

Erholungssuchende finden auf dem markierten Rundwanderweg (12 km) Ruhe und Entspannung.

Das Verkehrsamt Murnau pflegt den 12 km langen ausgeschilderten Wanderweg. Ausgangspunkt sind das St. Georgskircherl und die Wirtschaft an der Ramsachbrücke, auch "Ähndl" genannt. Sie folgen den grünen Schildern mit der Aufschrift "Moosrundweg Nr. 5". Der erste Teil des Weges führt durch das Flachmoor entlang dem Flüsschen Ramsach. Hier wachsen Schwertlilie, Trollblume, mehrere Arten von Knabenkräutern, Schwalbenwurzenzian, stengelloser Enzian, Mehlprimel und schmalblättriges Wollgras. Landschaftlich besonders schön ist der Lange Filz, ein noch intaktes Hochmoor, im Nordwesten. Auch nach längeren Regenzeiten kann dieser sehr nasse Teil durch einen Bohlenweg, der nicht für Radfahrer geeignet ist, begangen werden. Hier wachsen Rosmarienheide, verschiedene Beerenarten, auch Moosbeere, der fleischfressende kleine Sonntau, das scheidige Wollgras und natürlich Birken und Spirken (Mooslatschen). Im Langen Filz finden Sie auch eine einfache Schutzhütte mit Rastplatz, Lehrtafeln und Hüttenbuch. Der Rückweg über Moosrain liegt deutlich höher und bietet einen besonders eindrucksvollen Panoramablick. Die Spange zwischen Moosrundweg und Grafenaschau läßt die Möglichkeit offen, auf halbem Wege eine Stärkung im Café Habersetzer einzunehmen.

Geführte Mooswanderung (mit Uli Klein)

Lassen Sie sich den Ausflug in die seltene Tier- und Pflanzenwelt des Murnauer Moos' unter fachkundiger Führung nicht entgehen. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Vogelstimmen-Wanderung (mit Dipl.-Biologe Dr. Heinz Comtesse)

Für naturverbundene Menschen sind die Vogelgesänge Frühlingsboten, für die Vögel selbst dienen sie meist zur Verteidigung ihres Reviers und zum Anlocken von Weibchen. Die Route dieser Wanderung führt durch eine abwechslungsreiche Waldlandschaft, in der Sie eine Vielzahl von Vogelstimmen und Hinweise auf charakteristische Pflanzenarten durch den Diplom-Biologen erwarten dürfen.
Dauer: ca. 3 Stunden

Nachtexkursion

auf den Spuren des Wachtelkönigs (mit Dipl.-Biologin Ingrid Geiersberger)
Bei dieser Wanderung ins Murnauer Moos erläutert die Dipl. Biologin die Stimmen der Nacht und führt Sie in eine fremdartige, höchst interessante Tierwelt.
Dauer: 2 Stunden

Moosführung Wiesenbrüter 

(mit Dipl.-Biologin Ingrid Geiersberger)
Ornithologische und naturkundliche Exkursion mit Erläuterungen zur Entstehung der Moore und ihrer Pflege. Rückfahrt mit dem Zug möglich.
Dauer: ca. 4 Stunden

Von Bulten, Drischen und Köcheln

Moosführung mit Dipl.-Biologe Dr. Helmut Hermann

Beim Ramsachkircherl, das einst als Bollwerk gegen die Dämonen und Moorgeister errichtet wurde, beginnt die Wanderung durch das Murnauer Moos. Dieser größte ursprüngliche Moorkomplex des Alpenvorlandes führt Ihnen die verschiedenen Stadien im Werdegang eines Moores vor.
Dauer: 5 Stunden

Weitere Infos:
Tourist Information Murnau
Kohlgruber Str. 1
82418 Murnau

^nach oben


Balloonfahrten

Als außergewöhnliches Erlebnis werden Sommer wie Winter Ballonfahrten von Oberammergau oder Starnberg aus angeboten, gutes Wetter vorausgesetzt. Eine gute Stunde gleiten Sie lautlos über die traumhafte Kulisse des Voralpenlandes zu der majestätischen Bergkette der Alpen.

Leistungen:

  • Heissluftballonfahrt (ca. 60-90 Minuten)
  • Transfer vom Landeplatz zum Ausgangspunkt
  • Traditionelle Ballonfahrertaufe mit Sektumtrunk
  • Versicherung nach Warschauer Abkommen
  • Passagierunfallversicherung

Reservierung Rottal Balloon Tel.: +49 (0) 88 22 - 66 65

^nach oben


Gästeschießen

Der Schützenverein Hubertusschützen veranstaltet für Gäste ein Gästeschießen mit Luftgewehren.
Informationen hierzu finden Sie im Informationsbüro.

^nach oben


Inline-Skaten

Viele geteerte Wege und Nebenstraßen durchziehen das Ammertal, die in den Sommermonaten rege von Sportlern aller Art frequentiert werden.

Eine kurze Strecke ist z.B. die Arme-Seelen-Straße. 7 km lang (hin und zurück). Dabei kann man sich auf vielen Bänken eine Verschnaufpause gönnen und z.B. das Treiben im Klettergarten beobachten.
Eine insgesamt 15 km lange Rundstrecke beginnt am nördlichen Rand von Oberammergau. Auf dem Radweg nach Unterammergau, weiter nach Scherenau und zurück geht's eben dahin und lädt zu Sprints ein.

Im Naturschutzgebiet von Altenau Richtung Unternogg und weiter können Sie skaten bis Ihnen die Luft ausgeht. Aber bedenken Sie: Sie müssen die ganze Strecke wieder zurück!

^nach oben


Tennis

Im Freizeitzentrum stehen Ihnen 3 Hallen- und 6 Freiplätze zur Verfügung.

^nach oben


Drachenfliegen & Paragliden

Vom Laber in Oberammergau aus starten die Drachenflieger und Paraglider. Es ist schon aufregend, beim Aufbauen der Geräte zuzusehen. Wenn's dann endlich losgeht, möchte man am liebsten mitfliegen. Das ist auch möglich, denn einige haben einen Tandem-Schein und tragen Sie gerne in die Lüfte. Und wenn Sie selbst ein begeisterter Luftsportler sind, dann nehmen Sie Ihre Ausrüstung einfach mit.

^nach oben


Golf

In naher Umgebung Oberammergaus befinden sich zahlreiche Golfplätze.

Golf-Club Garmisch-Partenkirchen e.V.
Gut Buchwies
82496 Oberau
Tel./Fax: +49 (0) 88 24 / 83 44   

Herrlich gelegener Platz mit Blick auf die Zugspitze, 18-Loch-Anlage, schwer zu begehen und zu bespielen mit langen Bahnen und zahlreichen Bächen.

Land- und Golfclub
Werdenfels e.V.
Schwaigwang
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel.: +49 (0) 88 21 / 24 73
Fax: +49 (0) 88 21 / 5 91 27         

8 km 9/3 Holes-Anlage, durch enge Fairways und kleine Grüns eher schwer zu bespielen, traumhafte Lage inmitten der Berge.

Golf- und Landclub
Karwendel e.V.
Schöttelkarstr. 7
82499 Wallgau

Tel.: +49 (0) 88 23 / 21 83

26 km 9-Loch-Anlage, Par 70 und SSS 70, Driving-Range mit überdachten Abschlagplätzen, Golfunterricht möglich.

St. Eurach Land- & Golf-Club e.V.
Eurach 8
82393 Iffeldorf
Tel.: +49 (0) 88 01 / 13 32
Fax: +49 (0) 88 01 / 25 23

30 km 18-Loch-Anlage, das leicht hügelige Gelände ist für Könner und Anfänger geeignet.

Golf-Club Starnberg e.V.
82319 Starnberg
Tel.: +49 (0) 81 51 / 1 21 57
Fax: +49 (0) 81 51 / 2 91 15        

66 km 18-Loch-Anlage inmitten des Fünfseenlandes.

^nach oben

ImpressumErstellung: TMA GmbH


Turmwirt unten Hotel Turmwirt | Ettalerstrasse 2 | D-82487 Oberammergau
Telefon: +49 (0) 88 22 - 9 26 00 | Fax: +49 (0) 88 22 - 14 37 | E-Mail: info@turmwirt.de
Hotel Turmwirt bei Facebook